Ralf Zimmermann SIEGNETZ.IT GmbH

OSX

OSX Tuning Network Stack

Zurück zum Seitenanfang | Publiziert am

In einem interessanten Artikel von wird das Tuning des OSX Network Stacks beschrieben. Die Anpassung der /etc/sysctl.conf bin ich derzeit am testen.

Die Verwendung der einzelnen Parameter geschieht auf eigene Gefahr!

Anpassungen der /etc/sysctl.conf

kern.ipc.somaxconn=2048
net.inet.tcp.win_scale_factor=4
net.inet.tcp.sendspace=1042560
net.inet.tcp.recvspace=1042560
net.inet.tcp.mssdflt=1448
net.inet.tcp.v6mssdflt=1412
net.inet.tcp.msl=15000
net.inet.tcp.always_keepalive=0
net.inet.tcp.delayed_ack=3
net.inet.tcp.slowstart_flightsize=20
net.inet.tcp.local_slowstart_flightsize=9
net.inet.tcp.blackhole=2
net.inet.udp.blackhole=1
net.inet.icmp.icmplim=50

Flush DNS Cache in OSX

Zurück zum Seitenanfang | Aktualisiert am

OS X Yosemite

Setzen Sie den DNS-Cache in OS X Yosemite 10.10.4 mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo killall -HUP mDNSResponder

Setzen Sie den DNS-Cache in OS X Yosemite 10.10 bis 10.10.3 mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo discoveryutil mdnsflushcache

OS X Mavericks, Mountain Lion und Lion

Setzen Sie den DNS-Cache mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo killall -HUP mDNSResponder

Mac OS X 10.6

Setzen Sie den DNS-Cache mit dem folgenden Terminal-Befehl zurück:

sudo dscacheutil -flushcache

Clear MDNS Cache

sudo discoveryutil mdnsflushcache

Clear UDNS Cache

sudo discoveryutil udnsflushcache

Check DNS Cache in OSX Yosemite

Zurück zum Seitenanfang | Publiziert am

Check MDNS Cache

sudo discoveryutil mdnscachestats

Check UDNS Cache

sudo discoveryutil udnscachestats

mDNS in OSX Yosemite deaktivieren

Zurück zum Seitenanfang | Publiziert am

In OSX 10.10 gibt es keine Konfigurationsdatei com.apple.mDNSResponder.plist mehr. Der Dienst der den mDNSResponder kontrolliert heisst discoverd. Der dazugehörige plist File /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.discoveryd.plist muss um das ProgramArgument --no-multicast erweitert werden.

discoverd anpassen

<key>ProgramArguments</key>
    <array>
            <string>/usr/libexec/discoveryd</string>
            <string>--udsocket</string>
            <string>standard</string>
            <string>--loglevel</string>
            <string>Basic</string>
            <string>--logclass</string>
            <string>Everything</string>
            <string>--logto</string>
            <string>asl</string>
            <string>--no-multicast</string>
    </array>

discoverd anpassen

Nach den Änderungen an dem plist File ist der discoverd neu zu starten.

sudo launchctl unload /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.discoveryd.plist
sudo launchctl load /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.discoveryd.plist